Engagement in Sachen Nachhaltigkeit


Die Berücksichtigung Nachhaltigkeitsaspekten in Beratungsprojekten
Die Berücksichtigung Nachhaltigkeitsaspekten in Beratungsprojekten

Wir sind überzeugt davon, dass dem Thema Nachhaltigkeit nicht nur im Sinne eines ressourcenschonenden sondern auch verantwortungsvollen Tun und Handelns eine immer wichtiger werdende Rolle zukommt. Hier wollen wir zeigen, dass die Dienstleistungsbranche und dabei insbesondere die ressourcenintensive Unternehmensberatungsbranche durchaus Verantwortung übernehmen kann.  Für uns heißt das, dass Nachhaltigkeit keine leere Worthülse ist, sondern immer ein Leitmotiv unserer Kundenprojekte wie auch unserer eigenen Organisation und Leistungserstellungsprozesse darstellt. Nachhaltigkeit bedeutet:

  • den schonenden Umgang mit bestehenden Ressourcen sowie die Nutzung regenerativer Energien,
  • die Übernahme gesellschaftlich-sozialer Verantwortung zur Förderung des Gemeinwohls sowie
  • die Berücksichtigung ethisch-moralischer Grundsätze als integraler Bestandteil des Geschäftslebens.
Bei der Umsetzung dieses Leitmotives sehen wir uns weniger in der Rolle von Idealisten oder Weltverbesserern, sondern wollen vielmehr durch eigene Überzeugung zeigen, dass das Nachhaltigkeitsmanagement schon heute ein wichtiger und erfolgreicher Baustein der unternehmerischen Praxis sein kann. 

Initiative CO2-neutrale Unternehmensberatung

Die Initiative CO2-neutrale Beratung haben wir im Zuge eines möglichst konkreten ersten Umsetzungsschrittes zum Thema „Ressourcenschonung“ ins Leben gerufen. Hierbei reduzieren wir durch direkte Maßnahmen den CO2-Bedarf unserer Beratungsdienstleistungen und kompensieren die entstehende CO2-Bilanz durch die zielgerichtete Förderung von regionalen Maßnahmen zur CO2-Reduzierung über den Klimafonds „umwelt unternehmen mensch natur“. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: www.umwelt-unternehmen.bremen.de